Body: Diese 4 Dinge solltest du über deinen Körper wissen!
11. Dezember 2016
Appearance: So begeisterst du andere von dir!
21. Dezember 2016

Self-improvement: So bildest du dich weiter!

Ich liebe Shopping Queen. Die Sendung unterhält mich so gut wie keine zweite und bei Guidos Sprüchen kann ich mich wegschmeißen. Ich bin so fasziniert von den ganzen schönen und schrägen Outfits, dass ich sie mir ab und zu ansehe. Meistens Samstag, wenn alle fünf Folgen von 13:00 bis 18:00 gezeigt werden. Dann kuschle ich mich in mein Bett und lasse mich berieseln. Und ja, ich kenne auch die Stimmen der Kritiker, die behaupten, dass es in der Serie nur um Konsum und Oberflächlichkeiten geht. Wenn das so sein sollte: Ich bekenne mich weiterhin als Shopping Queen Fan. Ich glaube, dass jede von uns ein „Guilty Pleasure“ in Sachen Serien hat, egal ob es Shopping Queen, Gossip Girl, 90210 Beverly Hills oder irgendeine andere Netflix-Serie ist. Und das ist auch völlig ok. Unter einer Voraussetzung: 

Verbringe nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher oder mit Netflix. Deine Zeit ist viel zu kostbar! Du kannst einen Teil deiner Freizeit viel besser damit nutzen, dich weiterzubilden. Unter Weiterbildung verstehe ich alles, was deinen Kopf zum Nachdenken anregt und dich in einem Thema voranbringt. Die Themen sollten dich auf jeden Fall interessieren, sonst macht Weiterbildung eher weniger Spaß. Also schnapp dir alles zum Thema Mode, Photographie, Bildbearbeitung, Kosmetik, Design, Musik, Poesie oder was auch immer dich erfüllt. Du kannst so viele Themen wählen wie du willst, je mehr, desto besser!

Viele Interessen und ein großes Wissen auf den Gebieten machen dich attraktiv und smart. Du investierst Zeit in dich selbst und arbeitest an dich. Und genau das strahlst du auch aus.

Ein #Girlboss hat eben auch was im Köpfchen!

Du glaubst gar nicht, wie viel Wissen es auf dieser Welt gibt, dass andere komplett kostenlos oder extrem günstig mit dir teilen. Ich finde, das sollte man annehmen und nutzen. Wir haben das Previleg, einen Zugang zu all dem Wissen zu haben, für welches andere Mädchen alles geben würden.

So geht Weiterbildung ganz nebenbei

Mein Tag hat leider auch nur 24h, genau wie deiner. Deswegen habe ich mir einfache Wege überlegt (und woanders abgeschaut), um in kurzer Zeit an viel Wissen zu gelangen. Mit diesen Strategien kannst du dich trotz des Uni-Stresses, der Schule oder des Jobs weiterbilden.

 

Bücher

Da ich nicht die größte Leseratte bin und auch nicht überschnell lesen kann, dauert mir das Lesen meistens zu lange. Deswegen hebe ich mir das Lesen für richtig tolle Bücher und einige gute Blogs auf. Wenn mich ein Buch oder ein Blog extrem anspricht oder mir es von ganzem Herzen empfohlen wird, kaufe ich es mir und lege mich damit in mein Bett. Meine persönliche Lieblingszeit zum Bücherlesen ist abends vor dem Schlafen gehen oder am Wochenende. Dann ist es ruhig und ich kann mich entspannen. Blogs lese ich gerne unterwegs in der Bahn oder wenn ich irgendwo warten muss.

Ich kaufe fast alle meine Bücher über Amazon, weil ich dort anhand der Kundenrezensionen entscheiden kann, ob das Buch in meinem Warenkorb landet oder nicht. Die Kundenrezensionen sind extrem hilfreich und warnen vor Fehlkäufen. Ansonsten stöbere ich gerne in großen Buchhandlungen, die eine Menge Auswahl haben.

 

Amazon Wishlist

Die Amazon-Wishlist geht mit dem ersten Punkt einher. Die „Wunschzettel“-Funktion nutze ich ständig, um meine Favoriten beim Stöbern direkt auf dieser Liste abzuspeichern. So muss ich mir keine Buchtitel oder Autoren merken, sondern finde alle Bücher direkt wieder und kann sie bestellen, wann ich will. Du kannst dir dort auch mehrere Wunschlisten anlegen, die du nach Themen sortieren kann. Sehr praktisch!

 

Hörbücher

Mein Favorit! Das Schöne an Hörbüchern ist, dass du sie unterwegs und nebenbei hören kannst. Egal ob in der Bahn, im Auto, zum Einkaufen oder beim Putzen. Sie verschönern dir diese lästigen Tätigkeiten, lassen die Zeit vorbeifliegen und das Wichtigste: Sie bringen dich ganz nebenbei weiter. Ich habe mir das Abo von Audible gekauft, bei dem ich mir für 10€ im Monat ein Hörbuch aussuchen darf. Klingt viel, ist es aber nicht, wenn man bedenkt dass viele Hörbücher bis zu 25€ kosten und mehrere Stunden dauern, wieviel Mehrwert ich bekomme und wieviel Zeit ich dadurch gespart habe.

 

Podcast

Podcasts sind quasi die kostenlose und kurze Variante der Hörbücher. Meistens dauern sie zwischen 10 und 40 Minuten und liefern viel Mehrwert, aber auch ein wenig mehr „Gequatsche“ zu einem Thema. Ich persönlich nutze Podcastaddict, habe aber noch keine Erfahrungen mit anderen Apps gemacht. Du kannst Kanäle abonnieren und die Folgen im WLAN herunterladen, um sie ganz ohne Internet unterwegs hören zu können. Wenn du noch keine Podcasts hörst, kann ich sie dir nur wärmstens ans Herz legen.

Sowohl bei Büchern, Hörbüchern, als auch bei Podcasts schaue ich mir immer die „Bestseller“ der Kategorien Bildung & Wissen, Gesundheit & Lebensführung, Karriere & Wirtschaft und Freizeit & Leben an. Da wird sicher auch für dich etwas Passendes dabei sein. Zu meinen absoluten Lieblingen und Empfehlungen wird es bald einen eigenen Artikel geben.

 

Youtube, Videotraining & Webinare

Für alle, die Videos lieben, sind Youtube, Videotrainings und Webinare genau das Richtige. Bei Youtube findet man sowieso alles! Videotrainings zu bestimmten Themen kosten zwar etwas, sind aber meistens mit sehr viel Mehrwert ausgestattet, den man sich auf Youtube erst mühevoll zusammensuchen muss. Schau dir vorher die Person an, die das Video herausgegeben hat, sodass du siehst, ob es klick macht. Oft geben die Trainer, Profis oder Coaches sogenannte Webinare. Das sind Online-Seminare zum Austausch von bestimmten Themen. Diese können auch extrem hilfreich sein, um spezifische oder persönliche Fragen zu klären oder den Trainer besser kennenzulernen.

 

Workshops

Wenn du für ein Thema brennst, wie zum Beispiel für das Bloggen, Fotografieren, Schneidern, Zeichnen oder sonst etwas, kannst du Workshops besuchen und dir von einem Profi live erklären lassen, wie du es richtig machst. Wenn du ein Wochenende und ein wenig Geld investierst, kann dich das 10 Schritte nach vorne bringen. Und ein #Girlboss liebt Abkürzungen. Ob es dir Wert ist, musst du aber schlussendlich selbst entscheiden, weil Workshops nicht ganz günstig sind. Ich selbst habe erst bei wenigen mitgemacht, aber sie haben mir alle Spaß gemacht.

 

Ich wünschte, ich hätte die ganzen Weiterbildungsmöglichkeiten schon viel früher für mich entdeckt! Ich bin ganz erstaunt, wie leicht wir es haben, unser Denken zu erweitern und das alles oft auch noch kostenlos oder für wenig Geld.

Was machst du am liebsten, um dich zu deinem Lieblingsthema weiterzubilden? Schreibe es jetzt unten in den Kommentaren.

Women empower Women, 

eure Kati

Cookie Consent mit Real Cookie Banner