Appearance: So begeisterst du andere von dir!
21. Dezember 2016
10 Dinge, die ich 2016 gelernt habe!
31. Dezember 2016

Love: Warum wir alle mehr lieben sollten!

Vor allem zur Weihnachtszeit kommen wir mit unseren Familien und Freunden zusammen, um das Fest der Liebe zu feiern. Draußen ist es (meistens) kalt, drinnen sitzen wir gemütlich an einem Tisch und verwöhnen uns mit gutem Essen, wohliger Wärme und vielen Geschenken. Der Kamin knistert und im Hintergrund läuft leise Musik. Alle haben sich schick gemacht und sind in bester Laune. In der Ecke funkeln die Kugeln am Tannenbaum und die Lichter strahlen mit den Kinderaugen um die Wette. 

Ich persönlich liebe die Weihnachtszeit. Ich empfinde sie eher weniger als Stress, sondern eher als eine Zeit, in der ich alle Verwandten wieder treffe (auch wenn es nicht viele sind), mir Gedanken um die Menschen in meiner Nähe mache und merke, wie gut es mir eigentlich geht. So unzählig viele Menschen haben nicht einmal einen Bruchteil von dem, was ich habe.

So besinnlich geht es bei uns allerdings selten zu. Darum nehme ich dieses Weihnachten zum Anlass, über die Liebe zu sprechen. Ein #Girlboss hat nämlich ein großes Herz! Auch wenn der Begriff Girlboss nicht besonders herzlich klingt, ist die Liebe ein wichtiger Bestandteil. Denn nur wer liebt, ist ein glücklicher und vollkommener Mensch.

Selbstliebe

Liebe fängt bei sich selbst an. Wenn man sich selbst liebt, kann man seine Liebe an andere weitergeben.

 

“When a woman becomes her own best friend life is easier.”
― Diane Von Fürstenberg

 

Das mag vielleicht komisch oder egoistisch klingen, ist es aber nicht. Man muss mit sich im Reinen sein, um Platz dafür zu schaffen, andere zu lieben. Zur Selbstliebe gehört, sich selbst zu akzeptieren, wie man ist. Du musst dich nicht dafür entschuldigen, wer du bist. Du bist genauso, wie du sein solltest. Nicht umsonst, wurdest du genauso erschaffen. Es gibt dich nur ein einziges Mal und keiner kann so sein wie du. Du bist ein Geschenk. Außerdem: Lasse Gefühle zu. Schaue auch genau hin, woher diese Gefühle kommen und warum du so fühlst. Das kann dir viel über dich verraten und deine innere Akzeptanz verstärken. Wenn du glücklich bist, bist du glücklich und wenn du mal traurig bist, bist du halt traurig. Keiner muss sich für seine Gefühle rechtfertigen oder entschuldigen.

Darüberhinaus hilft Dankbarkeit dabei, sich selbst zu lieben. Wenn du dir bewusst machst, mit was für ein tollem Leben du gesegnet bist, werden scheinbar große Probleme plötzlich winzig. Erzählt dein Ego dir vielleicht grade, dass du eine zu große Nase hast oder zu dicke Beine? Dann gib Acht darauf und stelle diesen Gedanken in Frage. Stimmt das wirklich? In vielen Fällen wirst du diese Frage mit einem „Nein“ beantworten können. Und es kommt gar nicht erst dazu, dass du dir erlaubst, dich schlecht zu fühlen.

Dieses Video enthält viele tolle Tipps, wie du dich selbst lieben lernst. Super hilfreich!

https://youtu.be/8QofPhny0wk

Familie

Wir können uns unsere Familie nicht aussuchen. Deswegen ist es manchmal schwierig, die unterschiedlichen Charaktere zu schätzen und zu lieben. Trotzdem ist es deine Familie. Deine Familie liebt dich bedingungslos, auch wenn sie es dir oft nicht zeigen. Im Herzen gehört man als Familie zusammen und liebt sich einfach. Manchmal ist es fast traurig zu sehen, wie sich einige Familien auseinanderleben, hassen und verachten. Egal was vorgefallen ist, die Familie ist unersetzbar. Es gibt immer eine Lösung, wie man ein Miteinander gestalten kann, mit dem jeder zurecht kommt.

In anderen Kulturen ist der Familienzusammenhalt oft viel ausgeprägter als in Deutschland. Dort treffen sich die Familien nicht nur an Weihnachten, sondern regelmäßig. Sie stehen füreinander ein und helfen, wo es nur geht. Diesen Zusammenhalt bewundere ich total. Dort macht nicht jeder sein eigenes Ding, sondern versteht sich als Teil einer großen Einheit.

Partner

Ich habe den besten Freund auf der Welt gefunden. Ich liebe ihn. Und ich weiß, dass ich richtig Glück habe. Es gibt viele Frauen und Männer, die einer Beziehung leben, die unerträglich für sie ist. In einer Beziehung sollte man sich gut fühlen. Sie sollte dich zu einem besseren Menschen machen und du solltest so sein können, wie du bist. Selbst wenn man in einer glücklichen Beziehung lebt, vergisst man schnell, wie wertvoll es ist. Ich finde, wir sollten unseren Partnern so oft es geht zeigen, wie sehr wir sie lieben. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Du kannst für ihn ungeliebte Aufgaben erledigen, mit ihm seine Lieblingsmusik hören, einen Brief schreiben, die Lieblingsbonbons kaufen oder was auch immer. Es gibt milliarden Möglichkeiten. Hauptsache du zeigst ihm oder ihr, dass er dir das alles Wert ist. Und das wichtigste: Nicht aufgeben, wenn es mal schwierig wird.

Freunde

Die lieben wir sowieso! ♥

Ich nutze Weihnachten vor allem dafür, mir zu überlegen, wie ich auch den Rest des Jahres meine liebsten Menschen um mich herum habe und wie ich ihnen meine Liebe zeigen kann. Dazu habe ich mir eine Liste zusammen gestellt. Das ist meine „Love-List“.

  1. Jeden Tag mindestens eine halbe Stunde mit mir selbst verbringen
  2. Meine Familie mindestes 1x im Monat sehen
  3. Öfter mit meinem Freund essen gehen und verreisen
  4. Einen Girls-Abend mindestens 1x im Monat
  5. Mehr zuhören, weniger Reden

Liebe ist die wichtigste Instanz in unserem Leben. Darum habe ich mir vorgenommen, meinen liebsten Menschen viel öfter zu zeigen, dass ich sie liebe. Was ist deine Love-List? Was unternimmst du, um dir und den anderen deine Liebe zu zeigen? Als kleinen Liebesbeweis, kannst du ihnen auch diesen Artikel schicken ♥

Women empower Women,

eure Kati

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner