8 Vorteile, am VALENTINSTAG Single zu sein

Wie meine Instagram-Umfrage ergeben hat, freuen sich 70 Prozent von euch nicht auf den Valentinstag. Das Ergebnis war zuerst wirklich erschreckend für mich, aber dann fing ich an, darüber nachzudenken. Wie kann es sein, dass sich so viele nicht darauf freuen? Liegt es daran, dass sie “frustrierte Single” sind, wie eine Single-Leserin vermutete? Oder liegt es an dem Geschäft, das die Unternehmen darin sehen?

Falls ersteres der Fall sein sollte, finde ich, dass es eigentlich keinen Grund gibt, sich nicht auf den Valentinstag zu freuen. Als Single hat man nämlich eine Menge Vorteile, auch wenn man das vorerst nicht meint. Ich habe euch gefragt, was die Vorteile sein könnten und ich muss sagen, dass ihr ganz schön einfallsreich wart!

 

8 Vorteile, am Valentinstag Single zu sein

 

1. Kauf dir was Schönes!

Überlegt man sich, wie viel Geld man am Valentinstag ausgibt, kommt eine Menge zusammen. Geht man ins Restaurant, danach noch ins Kino mit Popcorn oder Nachos und kauft dann noch ein Geschenk für seinen Liebsten, ist man schnell bei 100 Euro angelangt. Die du gespart hast!

Du kannst das Geld sparen und zur Seite legen, du kannst dir aber auch einfach etwas richtig Schönes davon kaufen. Gönne ein tolles Teil, an dem du lange Freude haben wirst und sieh es als ein Geschenk an dich selbst, das du dir aus Liebe zu dir selbst machst. Das Geschenk kann dich dann jeden Tag daran erinnern, dass du nur dich selbst brauchst, um glücklich zu sein.

Nicht zuletzt gibt es am Valentinstag oft tolle Rabatte und süße rosa-rote Kollektionen, die du dir schnappen kannst:

 

2. Mehr Zeit für dich

Nach einer kleinen Shoppingtour kannst du dir einen entspannten Tag machen. Es warten keine Verabredungen und Termine auf dich und auch keine Erwartungen, die du erfüllen sollst. Du kannst es dir im Gammel-Look und einer Tüte Chips bequem machen.

Alternativ kannst du einen kleinen Spa-Day einlegen und dich von Kopf bis Fuß mit Masken und Cremes pflegen. Nimm dir ein gutes Buch zur Hand, lege dich in die Badewanne und du wirst dich danach wie neu geboren fühlen. Meine Buchempfehlung:

 

 

 

3. Filme und Musik ganz nach deinem Geschmack

Der nächste Vorteil: Du musst mit niemanden darum streiten, welchen Film du schauen oder welche Musik du hören willst. Du kannst deine Musik einfach laut drehen und dir einen super kitschigen Liebesfilm anschauen. Keiner wird sich beschweren und dir die Fernbedienung aus der Hand reißen. Du musst keine Kompromisse eingehen, du musst mit niemanden diskutieren, du kannst tun und lassen, was du willst. Genieße diese Freiheit!

 

4. Ein Mädelsabend unter sich

Diesen Tipp hat mir eine liebe Leserin gegeben, die selbst mehrere Jahre lang einen Mädelsabend am Valentinstag veranstaltet hat. Alle Freundinnen kommen zusammen, quatschen, schauen einen Film und snacken Leckereien. Egal wie busy man ist, zu diesem Abend kommt jeder, der den Valentinstag nicht alleine verbringen will. Das Beste: Man sieht endlich alle Freundinnen wieder, die sonst kaum Zeit haben. Mein Filmtipp:

 

5. Ganz viel Platz im Bett

Dein Bett ist riesig? Aber nicht, wenn eine zweite Person darin liegt. Dann spürst du nachts das Knie oder den Ellenbogen des Anderen im Rücken oder hast plötzlich keine Decke mehr. Zweites Problem: Entweder ist dir zu kalt oder zu heiß. Wenn jemand anders neben dir liegt, ist es schwierig die ganze Nacht eine optimale Temperatur zu halten.

Liegst du alleine im Bett, hast du den ganzen Platz für dich alleine. Du kannst dich in alle Richtungen ausstrecken und den Platz genießen. Auch die Temperatur lässt sich viel besser regeln. Brauchst du eine zweite Decke? Kein Problem! Schläfst du mit offenen Fenster? Kein Problem! Läuft bei dir auch nachts die Heizung? Kein Problem!

Wenn du ein Tierfreund bist, kannst du sogar deinen Hund oder deine Katze mit ins Bett nehmen, ohne dass sich jemand beschwert. Es ist und bleibt deine Entscheidung und dein Haustier wird sich freuen.

 

6. Mehr Zeit für persönliche Weiterbildung

Du hast am Valentinstag nicht nur mehr Zeit für dich, sondern auch um dich persönlich weiterzuentwickeln. Du kannst ein gutes Buch lesen, einen Onlinekurs besuchen oder Videos schauen, die dich weiterbringen. Du kannst an deinen Träumen und Zielen arbeiten, sodass sie schon bald in Erfüllung gehen werden und bist damit jedem, der vergeben ist, einen Schritt voraus.

Hinzukommt, dass du in vielen Kursen und Büchern lernst, wie man ein selbstbestimmtes, glückliches Leben führt. Du lernst grundlegende Dinge über das Leben mit dem Ziel, dich als Mensch weiterzuentwickeln. Das schafft dir ganz neue Möglichkeiten, was du mit deinem Leben machen kannst.

 

 

7. Du kannst dir Blumen und Süßigkeiten nach deinem Geschmack kaufen

Klar, wenn man mehrere Jahre zusammen ist, weiß der Partner meistens, was man mag. Ist man erst frisch zusammen, kann es sein, dass du Geschenke bekommst, die nicht deinen Geschmack treffen. Vielleicht bekommst du Rosen geschenkt, obwohl du Tulpen viel lieber magst oder du bekommst Schokolade mit Marzipan, obwohl du Marzipan nicht leiden kannst.

Sicherlich gibt es schlimmere Probleme, trotzdem kannst du dir am Valentinstag all diese Sachen ganz nach deinem Geschmack kaufen. Du kannst dir die schönsten Blumen in der schönsten Farbe aussuchen und dir obendrein deine Lieblingssüßigkeiten schenken, die zu 100 Prozent deinen Geschmack treffen. Und einen Tag später sogar zu einem super Preis!

 

8. Du kannst nicht enttäuscht werden

Das große Problem am Valentinstag: Die Erwartungen sind hoch. Man wünscht sich einen perfekten Tag und einen perfekten Partner. Leider gibt es so etwas nur selten und der Tag endet fast nie, wie man sich ihn erträumt.

Aus diesem Grund kann man froh sein, wenn man selbst keine Erwartungen erfüllen muss und auch selbst nichts erwartet. Eigentlich ist der 14. Februar ein Tag wie jeder andere und muss keine besondere Stellung in deinem Leben einnehmen. Der Valentinstag sollte dich erst recht nicht an dein Single-Dasein erinnern. Er sollte dich daran erinnern, was für ein wundervoller Mensch du bist und dass auch alleine glücklich sein kannst. Nicht zuletzt ist das eine Grundvoraussetzung, überhaupt erst eine glückliche Beziehung zu führen. Bis dahin kannst du dich einfach noch ein wenig darin üben und die Zeit genießen!

 

Women empower Women,

Kati

 

 

2 Responses
  • Marina
    Februar 15, 2018

    Ich musste beim Punkt 7. so lachen, weil ich vor ein paar Tagen wirklich Rosen bekommen habe, obwohl ich Tulpen viel lieber mag 😀
    sehr schöne Liste Kati!

    • Katharina
      Februar 17, 2018

      Haha siehst du 😀

      Vielen Dank Marina!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*