Bloggerin Verena Raffl von Who is Mocca: „Als sein eigener Chef muss man enormen Ehrgeiz haben“

Kati: Liebe Verena, erzähle uns doch die Geschichte, wie es zu deinem Blog kam.

Verena: Modeinteressiert war ich schon immer und daher startete ich damals noch während meiner Studienzeit einen kleinen Hobbyblog, wo ich einfach meine Outfits teilte. Als dann das erste Feedback kam und ich mich immer mehr mit der Welt der Blogs auseinandersetzte, beschloss ich, noch einmal neu anzufangen und es ein wenig professioneller aufzubauen. Damals hatte ich ja noch keine Ahnung, dass man damit auch Geld verdienen kann. Das war vor etwa 5 Jahren, als auch Frenchie Mocca bei uns einzog. Eines kam zum anderen und Who is Mocca? wurde gegründet. Zwei Jahre später kündigte ich meinen Vollzeitjob als Grafikerin und widmete mich voll und ganz der Selbstständigkeit als Bloggerin.

 

Copyright: Verena Raffl

 

Kati: Mit welchen Schwierigkeiten hattest du auf deinem Weg als erfolgreiche Bloggerin zu kämpfen?

Verena: Ich würde nicht unbedingt von Schwierigkeiten sprechen, eher von Situationen mit denen man sich auseinandersetzen und wofür man einen Lösungsweg finden muss. Das können Unternehmen sein, die die Arbeit von Bloggern nicht ernst nehmen oder auch welche, die nach Abschluss der Kooperation nicht zahlen wollen. Aber wie gesagt gibt es für alles eine Lösung und „kämpfen“ musste ich bisher noch nicht.

 

Kati: Was magst du am meisten an deinem Beruf und was am wenigsten?

Verena: Ich bin mein eigener Boss, entscheide selbst was ich wann veröffentliche und kann mich voll und ganz mit meinem Hobby, das auch mein Beruf ist, identifizieren. Stress gibt es genug, aber den macht man sich teilweise auch selber. Ich will am Ball bleiben, meine Leser täglich mit neuen Inhalten versorgen und das pusht ungemein.

 

Kati: Mir ist deine Kategorie „It’s Fem“ aufgefallen? Wie ist sie entstanden und warum?

Verena: Wir (meine freie Redakteurin und ich) wollten eine Kategorie für Frauenpower, Selbstständigkeit und Women at Work schaffen. Hier dreht sich alles um genannte Themen, aber auch Tipps und Ratgeber zum Thema Gesundheit, Mode, Beauty finden hier Platz. Eben alles, was Karriere-Frauen betrifft.

 

Kati: Was ist deiner Meinung nach die wichtigste Eigenschaft eines Girlbosses?

Verena: Ich mag den Ausdruck „Girlboss“ irgendwie nicht. Boss allein reicht auch. Wie in jedem anderen Job, muss man als eigener Chef einfach einen enormen Ehrgeiz haben und ein Gespür, was zu einem selbst und zur Branche passt.

 

Copyright: Verena Raffl

 

Kati: Was macht dich erfolgreich und was hebt dich von anderen ab?

Verena: Who is Mocca? überzeugt mit hochwertigen Inhalten zu den verschiedensten Themen. Egal ob Trendreport, Outfit-Ideen, Makeup-Tutorial oder Homestory – wir achten auf eine gute Symbiose der veschiedensten Themen und freuen uns sehr, wenn wir Feedback von den Lesern bekommen. Denn davon lebt ein Blog!

 

Kati: Wie sieht ein typischer Tag in deinem Leben aus?

Verena: Ich stehe früh morgens auf und gehe erstmal eine große Runde mit meinen Hunden spazieren. Danach wartet das Home Office inklusive To-Do Liste auf mich. Ich schaue, dass ich alles erledige, was ich mir so vorgenommen habe, bearbeite Mails und Anfragen, plane die kommenden Wochen vor, erstelle einen Redaktionsplan, sammle Ideen für Shootings und vieles mehr. Es gibt keinen typischen Alltag in diesem Sinne, ich verbringe allerdings sehr viel Zeit vor dem Computer, denn die täglichen Blogbeiträge wollen schließlich auch gut recherchiert und verfasst werden.

 

Kati: Welchen Rat würdest du allen Frauen geben, die auch als Bloggerinnen durchstarten wollen?

Verena: Ich denke, dass es heutzutage schwerer als früher ist, mit einem Blog durchzustarten. Jedenfalls sollte der alleinige Gedanke ans Geld nicht der Ansporn sein.

 

Ohne Liebe, Leidenschaft und Ehrgeiz zum Bloggen an sich, funktioniert es einfach nicht.

 

Kati: Was macht einen guten Stil aus und welches Item darf niemals in deinem Kleiderschrank fehlen?

Verena: Guter Stil zeichnet sich durch positive Ausstrahlung und Selbstbewusstsein aus. Hat man dies, ist es im Grunde egal was man wie kombiniert. Aber eine gut sitzende Lederhose sowie ein lässiger Trenchcoat dürfen bei mir nie fehlen!

 

Kati: Erzähle uns kurz von deinen drei Hunden Mocca, Angel und Teddy. Haben sie etwas mit deinem Erfolg zu tun?

Verena: Angel ist leider vor kurzem gestorben, aber mit 17 Jahren darf das auch schon mal sein. Mocca ist der Namensgeber des Blogs und somit auch ein bisschen am Erfolg beteiligt. Teddy ist seit ca. einem Jahr bei uns und macht sich ebenfalls gut als „Blogger-Hund“. Ich wollte mit meinem Blog immer einen kleinen Wiedererkennungswert haben und da ich absolut verliebt in meine Hunde bin, spielen sie auch eine sehr große Rolle auf meinem Blog. Hund steckt nicht nur im Namen drin, sondern es gibt auch eine Furry Friends Kategorie über unser Leben mit Hund und außerdem gehören sie natürlich auch bei meinen Outfit-Shootings dazu.

 

Copyright: Verena Raffl

Kati: Wie schön, dass Angel so alt werden durfte. Ich wünsche dir trotzdem mein Beileid. Wie ist es dazu gekommen, dass aus deinem Blog ein Blogazine wurde?

Verena: Ich möchte nicht stehen bleiben, sondern mich laufend weiterentwickeln und den Blog auf eine neue Stufe heben. Seit gut zwei Jahren habe ich Unterstützung von Reni, meiner freien Redakteurin, wodurch wir mehr und somit auch umfangreichere Inhalte umsetzen können. Der Blog ist von den Themen her so umfangreich geworden, der sowohl persönliche als auch sachliche Themen enthält und es gibt noch vieles, was in Zukunft auf uns zukommen wird.

 

Kati: Hast du ein Lieblingszitat?

Verena: Der Spruch „I can. I will. End of Story.“ gefällt mir eigentlich ganz gut. Ich bin eine „Ehrgeizlerin“ und arbeite hart, damit ich so leben kann wie ich es mir vorstelle!

 

Kati: Vielen Dank, liebe Verena!

 

 

Du willst Verena Raffl noch besser kennenlernen? Dann schau hier vorbei: 

Instagram

@whoismocca

 

Facebook

Who is Mocca

 

Website

www.whoismocca.com

1
6 Responses
  • Mama
    November 27, 2017

    Tolles Interview!!!

    • Katharina
      November 27, 2017

      DANKE <3

  • katy fox
    November 26, 2017

    ein sehr tolles interview! u echt tolle fragen!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Katharina
      November 26, 2017

      Dankesehr liebe Katy! ♥️

  • Who is Mocca?
    November 26, 2017

    Danke für dieses schöne Interview liebe Katharina!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    • Katharina
      November 26, 2017

      Sehr gerne, liebe Verena!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*