Spirit-Guru und Autorin Gabrielle Bernstein: „Das Wichtigste im Leben ist Liebe.“

Ich atme tief ein, genau in die Stelle meines Körpers hinein, die sich verengt und zugeknotet anfühlt. Die Anspannung löst sich nach und nach auf und ich spüre, wie meine Angst nachlässt. Ich atme weiter, bis ich mich vollkommen entspannt fühle und die Angst zu weichen beginnt.

Diese Atemübung gegen Ängste stammt aus dem Buch „Das Universum steht hinter dir: Wie wir Angst in Vertrauen verwandeln“ von Gabrielle Bernstein aus dem Leo Verlag. Ich habe das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Leo Verlag erhalten und habe mich die letzten Wochen vollkommen auf das spirituelle Buch eingelassen.

 

Vertrauen statt Ängste

Normalerweise kann ich mit spirituellen Praktiken eher selten etwas anfangen, dieses Buch aber hat mir wirklich sehr geholfen. Die Atemübung gegen Ängste zum Beispiel, die ich zu Beginn kurz beschrieben habe, hat mir dabei geholfen, endlich wieder Auto zu fahren. Vorher bin ich lange nicht gefahren und aus der Übung gekommen.

Hinzu kam ein Unfall, den ich als Beifahrerin miterlebt habe und lange mit Schmerzen zu kämpfen hatte. Diese Gegebenheiten haben dazu geführt, dass ich mich in letzter Zeit vor dem Autofahren gefürchtet hatte. Das Buch und die darin enthaltenen Meditationen und Übungen haben mir geholfen, Vertrauen in mich und dem Universum zu fassen und meine Ängste damit aufzulösen. Ich habe mich endlich wieder getraut hinter dem Lenkrad zu setzen und zu fahren.

 

Meditationen und Übungen

Im ganzen Buch verteilt findest du Meditationen, Mantras und Übungen, die dir helfen, mit dem Universum im Einklang zu kommen und die Liebe zu wählen. Sie sind einfach und genau beschrieben, sodass du eigentlich nichts falsch machen kannst.

Ich persönlich habe nicht alles ausprobiert und angewendet, sondern mir die Dinge herausgesucht, die zu mir passen, die mich angesprochen haben und sich umsetzen ließen. Obwohl ich nicht alles ausprobiert habe, hat mir das Buch sehr viel gebracht.

 

Die Liebe und das Licht

Am glücklichsten Leben wir, wenn wir Liebe über Angst wählen und wenn wir darin vertrauen, dass alles zu unserem besten geschieht. In schwierigen Situationen bedeutet dies, dass wir dennoch nett und freundlich mit unseren Mitmenschen umgehen, selbst wenn sie es selbst nicht tun.

Das bedeutet, dass wir uns selbst, unseren Freunden, Partnern, Familie und Fremden immer mit Liebe entgegentreten und sie damit mit unserer Liebe anstecken. Schritt für Schritt wird sich so unser Leben zum Positiven verändern und das der anderen ebenfalls.

Nicht alles, was dir je passieren wird, ist positiv und schön. Diese Dinge können als Aufgaben verstanden werden zu wachsen. Das bedeutet, dass du die negativen Dinge in deinem Leben anders betrachtest und versuchst, so gut wie möglich mit ihnen umzugehen, aus ihnen zu lernen und zu verstehen, warum ausgerechnet dir diese Situation widerfährt.

 

Ein Kurs in Wunder

Wenn du dich mit dem Universum verbunden fühlst und die Liebe wählst, können großartige Dinge und wahre Wunder geschehen. Ich glaube, jeder von uns hat schon einmal eine solche Situation erlebt. Eine Situation, in der alles gepasst hat und man augenscheinlich zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort war.

Es handelt sich um Situationen, in denen man beispielsweise einen Freund trifft, den man ewig nicht gesehen hat, aber grade von ihm gesprochen hat. Es kann auch sein, dass du monatelang nach einer Wohnung gesucht hast und plötzlich die perfekte Wohnung in einer anderen Stadt findest, die viel besser zu dir passt. Diese Situationen passieren vor allem dann, wenn wir uns im Einklang mit dem Universum befinden.

 

Kontrolle abgeben

Die wohl schwierigste Lektion für mich ist es, die Kontrolle abzugeben. Ich versuche ständig alles zu planen, zu kontrollieren und so zu richten, wie es am besten in meinem Leben passt. Genau das sollte man nach Gabrielle Bernstein aber hinter sich lassen.

Die Dinge passieren dann zu deinem Wohl, wenn du es dem Universum überlässt. Dann kommen die richtigen Dinge zur richtigen Zeit, auch wenn du es eigentlich ganz anders geplant hast. Wenn du darauf vertraust, dass die Dinge ihren Lauf nehmen, wenn du sie lässt, werden sie es tun und zwar immer zu deinem Besten. Auch ohne Kontrolle und Pläne.

 

Meiner Meinung nach ist das Buch absolut empfehlenswert. Selbst Menschen, die mit Spiritualität nichts zu tun haben, können eine Menge mitnehmen. Man muss sich wirklich auf das Buch einlassen und einfach ein paar Dinge ausprobieren, um Veränderungen zu sehen und zu spüren. Aber dann können wahre Wunder geschehen. Viel Spaß beim Lesen!

 

Women empower Women, 

Katharina

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*