So verändert Aufräumen nicht nur deine Wohnung, sondern auch dein Leben!

Mit dem Einbruch des Herbstes werden viele von euch und auch ich wieder mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Und genau das finde ich wirklich super! Versteht mich nicht falsch, ich liebe den Sommer. Aber jede Jahreszeit hat so seine Vorteile und im Herbst kann man es sich zuhause gemütlich machen, ohne das Gefühl zu haben etwas zu verpassen.

Damit du dich so richtig wohl fühlst und gerne zuhause bist, ist eine aufgeräumte und saubere Wohnung wichtig. Auch wenn du jetzt denkst „Ach das bisschen Dreck sieht doch keiner“ muss ich dir sagen, dass die Person, die diesen Dreck sieht du bist. Und wenn du vorher ein wenig sauber machst, bevor du es dir auf der Couch bequem machst, wird dein Wohlbefinden wachsen und du kannst deine gemütliche Wohnung so richtig genießen.

 

So schaffst du Platz für die wichtigen Dinge

Auch wenn deine Wohnung nicht unbedingt dreckig, aber dafür „nur“ unordentlich ist, gilt das gleiche Prinzip. In einer aufgeräumten Wohnung steigt das eigene Wohlbefinden und du fühlst dich gut. Außerdem finden so die Dinge in deinem Leben Platz, die du wertschätzt und wirklich brauchst. Von allem anderen kannst du dich getrost trennen und den Ballast abwerfen.

Doch wie räume ich am besten aus, sodass nicht gleich alles wieder unordentlich aussieht? Mein Geheimtrick sind Kisten und Schränke, in denen du alles einräumen kannst. Wenn nämlich alle deine Sachen sortiert sind und nur wenige von ihnen sichtbar, sieht deine Wohnung gleich viel ordentlicher aus. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man auf freien Oberflächen viel besser putzen kann als auf vollgestellten Regalen und Tischen.

 

 

Mein zweiter Geheimtipp lässt sich schon nicht mehr ganz so leicht umsetzen, ist aber sehr effektiv. Und er lautet: Alles gleich wegräumen. Sicher hat jeder diesen einen Stuhl, auf dem ständig Klamotten lagern oder einen Schreibtisch, auf dem sich das Papier türmt. Ganz zu streng sollte man natürlich nicht sein. Trotzdem hilft es, den Rest seiner Sachen immer zurück in die Boxen und Schänke zu räumen, um Unordung zu vermeiden. Kommen wir zum wichtigsten Part:

 

Das Leben aufräumen

Es ist nicht nur wichtig, seine Wohnung aufzuräumen, um sich wirklich wohl zu fühlen, sondern auch sein Leben. In diesem Buch geht es darum, im Wesentlichen sein Leben aufzuräumen und nicht nur seine Wohnung. Ein aufgeräumtes Leben spiegelt sich meist in der Wohnung wieder und eine aufgeräumte Wohnung kann einen positiven Einfluss auf ein chaotisches Leben haben.

Dieses Zusammenspiel wird in diesem Buch thematisiert. Das Leben aufzuräumen deutet auch, sich von Unnützem zu trennen, Ballast abzuwerfen und wichtigen Dingen ihren Platz einzuräumen. Konzentriere dich auf das Wesentliche, ist die Grundaussage dieses Buches. Manachmal muss man eben daran erinnert werden, auch wenn es so einfach und grundlegend ist. Deswegen finde ich dieses Buch klasse! Ich hab es zwar selbst noch nicht gelesen, aber mir einige Rezensionen durchgelesen und bin begeistert. Wer es von euch schon gelesen hat oder noch lesen will, kann mir sehr gerne Bescheid geben. Ich würde mich sehr freuen.

 

Was hältst du vom Aufräumen und was sind deine besten Tipps, dein Leben und deine Wohnung ordentlich zu halten? Ich bin sehr gespannt! Bald werde ich mir das Buch auch bestellen oder es als Hörbuch hören und dann werde ich eine ausführliche Rezension schreiben.

 

Women empower Women,

Kati

 

*Amazon Partnerprogramm

1
3 Responses
  • Mama
    Oktober 4, 2017

    Hallo Katharina,

    wie du weißt, liebe auch ich aufgeräumte
    und saubere Umgebungen mit wenigen Dingen.
    In der Tat ist die Entspannung dann für mich wesentlich
    angenehmer und ich kann diese gut genießen.
    Mama

  • Nicci
    September 30, 2017

    Das ist mal eine coole Posting-Idee! Ich muss zugeben, dass ich ein Chaot bin und mir am besten „hilft“, wenn ich alles direkt wegräume. Hab irgendwo mal gelesen, dass alles was nur ca. 3 Minuten braucht, man direkt machen sollte – dann bleibt es nicht liegen und summiert sich!

    Liebe Grüße
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

    • Katharina
      Oktober 1, 2017

      Hi Nicci 🙂

      Das ist ein super Einwand, den Trick kenne ich auch und bei mir wirkt er Wunder!

      Vielen Dank dafür <3

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*