So hältst du dich auch bei heißen Temperaturen fit!

Sport im Sommer kann zur echten Herausforderung werden, vor allem wenn das Thermometer über 30 Grad anzeigt. Aber was ist, wenn ich meine Sportroutine trotzdem einhalten will?

Ich persönlich brauche meinen Sport, egal ob im Winter oder Sommer. Meistens gehe ich ca. 3 – 4 Mal die Woche ins Fitnessstudio, um mich ausgeglichen und gut zu fühlen. Dort kann es aber ganz schön heiß werden! Deswegen habe ich ein paar kühle Tipps parat:

Früh am Morgen!

Am liebsten gehe ich schon früh am Morgen zum Sport. Das hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen ist die Luft dann noch angenehm und das Studio nicht so aufgeheizt. Zum anderen hat man den Sport dann schon hinter sich und kann nach der Dusche super in den Tag starten. Und: Morgens sind nie so viele Menschen dort wie am Abend. So geht man dem überfüllten Studio aus dem Weg! Im Sommer wird es zum Glück früh hell, sodass das Aufstehen auch kein Problem für mich ist. Natürlich lässt sich das nicht immer einrichten, aber ein Versuch ist es definitiv wert!

 

Ein kühler Kopf!

Besonders kühlend wirken nasse Haare, weil sie den Kopf vor Überhitzung schützen. Ich mache mir nur meinen Zopf nass und flechte ihn dann. Manchmal knete ich sogar noch ein klitzekleines bisschen von meiner Haarkur ein. So kühlt der Zopf meinen Rücken und Nacken und meine Haare werden gleichzeitig gepflegt. Win-Win! Du kannst dir auch ein feuchtes Handtuch in den Nacken legen. Das wird zwar meistens schnell wieder warm, verschafft aber kurzzeitig einen gefühlten Kopf und hält den Schweiß zurück. Außerdem solltest du natürlich nicht vergessen ganz viel zu trinken!

 

Wassersport!

Das tolle an dem Sommer ist, dass es nass werden darf! Es gibt viele Sportarten, die du im, am oder auf dem Wasser machen kannst. Du kannst die Fitnessstudio-Besuche an extrem heißen Tagen einfach gegen das Freibad ersetzen und ein paar Bahnen ziehen. Auch das ist früh am Morgen besonders erfrischend. Du kannst aber auch eine runde Wasserski fahren, paddeln oder rudern. Oder Beachvolleyball spielen, nachdem du dich im Wasser abgekühlt hast. Das macht nicht nur super viel Spaß, sondern hält dich auch fit.

 

Ich hoffe, dass du jetzt auch wieder gerne Sport im Sommer machst und cool dabei bleibst. Mir persönlich haben diese Tipps super geholfen und ich muss nicht auf meine Sportroutine verzichten. Viel Spaß beim Sport!

 

Women empower Women,

Kati

 

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*