Reisefieber: Meine 3 Top-Tipps für einen unvergesslichen Urlaub!

Mich hat das Reisefieber gepackt! Nachdem ich für drei Tage in Hamburg war und jetzt in Barcelona, wurde ich daran erinnert, wie schön das Reisen sein kann. Es ist zwar immer schön zuhause zu sein, doch zwischendurch muss man einfach mal raus und etwas Neues sehen. Mich inspirieren Städtetrips am meisten! Ich bin super gerne in großen Städten unterwegs und erkunde, was es alles zu sehen gibt. Und nach ein paar Tagen Action und Inspiration ist es dann umso schöner, wieder nach Hause zu kommen.

 

 

Es gibt ein paar Dinge, die man tun kann, um einen wunderschönen Urlaub zu erleben! Damit dein Urlaub, genauso unvergesslich wird wie meiner, möchte ich dir diese paar Tipps mit auf die nächste Reise geben. Zum einen liebe ich es, ein kleines Notizbuch mit auf Reisen zu nehmen. Ich habe sowieso immer ein Notizbuch dabei und auf Reisen erweist es sich erst Recht als praktisch. So kann ich die Namen der schönsten Orte aufschreiben (Ortsnamen vergesse ich ansonsten inmer!) oder neue Ideen, die mir gekommen sind. Ich kann Dinge hineinkritzeln und Erlebnisse aufschreiben. Egal was dir in den Sinn kommt, du kannst es in deinem dünnen, leichten Notizbuch schreiben und brauchst keine Angst haben, etwas zu vergessen.

Ebenso cool finde ich, auf Reisen zu fotografieren. Allerdings schieße ich nicht wie wild drauf los, sondern achte immer darauf, dass ich vor allem mich und meine Reisebegleiter fotografiere und nicht 100 Fotos von einer Landschaft mache. Die Bilder von mir und den anderen Personen schaue ich mir am Ende nämlich gerne noch einmal an. Den Rest lösche ich auf Dauer sowieso.

Falls ich ein Gebäude oder eine Sehenswürdigkeit wirklich schön finde, schieße ich ein oder höchstens zwei Bilder davon und noch eines mit mir davor. So werden die Urlaubsbilder spannend. Noch selektiver geht man mit einer Sofortbildkamera um. Hier werden die Bilder direkt nach dem Auslösen ausgedruckt. Da die Bilder aber recht teuer sind, überlegt man sich immer gut, wo und was man fotografiert. So hast du am Ende nur die beste Auswahl in einem coolen Retrolook.

 

Eines der wichtigsten Punkte für einen unvergesslichen Urlaub ist für mich jedoch, dass man sich Zeit nimmt. Das vergesse ich viel zu oft, weil ich immer so viel wie möglich sehen will. Dann rase ich von einem Ort zum anderen ohne mir wirklich Zeit zu nehmen. Viel besser ist es jedoch, sich ein paar Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Shops herauszusuchen und schon den Weg dorthin wirklich zu genießen. Am besten kann man laufen, Rad fahren oder den Bus nehmen, weil man so viel mehr sieht als mit der U-Bahn.

Wenn man dann angekommen ist, kann man ganz entspannt seinen auserwählten Ort erkunden und auf sich wirken lassen. Gefällt es dir dort besonders gut, kannst du gerne länger bleiben. Wichtig ist, dir wirklich Zeit an diesem Ort zu nehmen.

 

Das waren meine drei Top-Tipps für eine unvergessliche Reise. Ich wünsche dir einen tollen Urlaub! Hast du selbst noch Tipps, wie eine Reise unvergesslich schön werden kann? Dann schreibe sie jetzt in die Kommentare!

Women empower Women,

Kati

 

 

0
1 Response
  • Mama
    August 17, 2017

    Dein Reise Bericht ist gut. Ergänzend möchte ich noch hinzu fügen:

    Das Pulsieren einer Stadt kann man ganz besonders gut spüren, wenn man auf einer Bank,
    in einem Restaurant oder Cafe sitzt. Die Einheimischen und Touristen sind gut zu unterscheiden.
    Deine Mama

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*