Männer aufgepasst: 5 Sätze, die jedes Girlboss glücklich machen!

Manchmal ist es gar nicht so leicht, ein Girlboss glücklich zu machen. Denkst du zumindest. Doch mit 5 simplen Aussagen oder Sätzen kannst du ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Es muss also gar nicht immer kompliziert sein. Man(n) muss nur wissen, wie es geht.

 

Die 5 unschlagbaren Sätze
1. Du sagst ihr, wenn du an sie denkst.

Magst du es nicht, wenn sie an dich denkt? Natürlich magst du es! Jeder mag es, wenn an einen gedacht wird. Da sie deine Gedanken leider nicht lesen kann, wäre es super, wenn du es ihr ab und zu mitteilst. Schreibe ihr eine liebe Nachricht, ruf sie an oder hinterlasse ihr einen kleinen Zettel. Sie wird sich total freuen und dann auch direkt an dich denken. Win-Win!

 

2. Du verwendest das Pronomen „wir“.

Für ein Girlboss klingt das Pronomen „wir“ wie Musik in den Ohren, zumindest wenn sie dich auch mag. Statt immer von dir zu reden, kannst du einfach mal „wir“ einsetzen. Das gibt ihr das Gefühl, dass du sie in deine Pläne und in dein Leben einbeziehst und macht aus euch ein echtes Team!

 

3. Du verteidigst sie vor anderen.

Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, aber ab und zu kann die Situation ein bisschen schwierig werden, vor allem wenn die Familie mit im Spiel ist, die einen bösen Kommentar fallen lässt. Doch wenn sie dir wirklich am Herzen liegt, solltest du sie in Schutz nehmen, egal wer vor dir steht!

 

4. Du sprichst sie mit ihrem Namen an.

Wir alle sind selbstbezogen, das liegt in unserer Natur. Wir erzählen nicht nur gerne von uns selbst, sondern hören auch gerne unseren Namen. Wir alle fühlen uns umschmeichelt und wichtig, wenn jemand unseren Namen sagt. Es sei denn, man macht es zu oft, dann verliert dieser psychologische Trick seine Wirkung. Lasse also ab und an mal ihren Namen fallen, anstatt es zu vermeiden oder ihn zu oft zu benutzen!

 

5. Du verlierst nur Gutes über sie.

Keiner wünscht sich eine Freundin, die heimlich über ihren Freund herzieht und sich ständig bei anderen beklagt. Genauso will ein Girlboss nicht „nervig“, „zickig“ oder „anstrengend“ hinter ihren Rücken genannt werden. So etwas kommt am Ende immer bei ihr an und wird sie nicht sehr glücklich stimmen. Stehe voll und ganz hinter ihr und zeige das den Leuten auch!

 

 

„Männer sind anders. Frauen auch.“ von John Gray, rund 9 Euro

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*