Interview mit Jamie Kern Lima, Gründerin von IT Cosmetics: „Wenn du bei deiner Mission bleibst, hast du die beste Chance auf Erfolg!“

(Copyright: IT Cosmetics, Jamie Kern Lima)

Jamie Kern Lima ist ehemalige Moderatorin und Gründerin der US-amerikanischen Marke IT Cosmetics, die sie zusammen mit ihrem Mann im Jahr 2008 ins Leben gerufen hat. Das Unternehmen wurde zu einem riesigen Erfolg, bis heute erwirtschafteten sie einen Umsatz von 1,2 Millarde US Dollar. Schließlich hat L’Oreal das Unternehmen gekauft, Jamie bleibt jedoch in der Position des CEOs und ist damit die erste weibliche Geschäftsführerin einer L’Oreal Marke.

Der Grund für die Gründung des neuen Labels waren vor allem Jamies eigene Hautprobleme, die kein Makeup bisher zufriedenstellend abdecken konnte. Also steckte sie ihr ganzes Herzblut in die Aufgabe, wirksame Produkte zu finden, damit sich auch Frauen mit schweren Hautproblemen wieder wohlfühlen können. Außerdem ist ihre Mission, das Gespräch über Schönheit maßgeblich zu verändern. Schönheit ist ein sehr persönliches und grenzenloses Thema, es gibt keine allgemeine Definition. Für Jamie sind die schönsten Frauen echt, und diese Echtheit inspiriert sie am meisten. Diese Ansicht kann ich teilen und freue mich nun, ihr einige Fragen stellen zu können.

 

Katharina: Zu welchem Zeitpunkt hast du dich entschieden, ein eigenes Unternehmen zu gründen? Was war der Auslöser?

Jamie: Ich begann meine Karriere als Moderatorin und dachte, dass es meine lebenslange Berufung sein würde. Dann bekam ich erblich bedingte Rosacea und alles veränderte sich für mich. Ich hatte Mühe, Make-up zu finden, das den Fernsehkameras und Lichtern standhalten würde. Oft am Ende von Nachrichtensendungen würden meine Rötungen durch mein Make-Up mit „voller Deckkraft“ hindurch scheinen. Buchstäblich nichts funktionierte für mich und gab mir die Resultate, die ich benötigte.

Ich habe den größten Teil meines Gehaltsschecks für Beauty-Produkte ausgegeben, alles getestet und versucht, um Produkte zu finden, die nicht wie Make-up aussahen. Ich wusste, dass es einen besseren Weg geben muss – Produkte, die die Schönheitsbelange der Menschen, einschließlich meiner eigenen, tatsächlich lösen und den Frauen die Kraft geben, wirklich schön auszusehen und sich auch so zu fühlen. Ich wusste, dass diese Art von Produkten lebensverändernd sein würden. Ein unbeirrbarer Glaube an unsere Mission, die Arbeit in 100-Stunden-Wochen und die Beharrlichkeit trotz vieler „Neins“ führten 2008 zum erfolgreichen Launch von IT Cosmetics.

 

Katharina: Welche Hürden galt es zu meistern?

Jamie: Eine meiner liebsten Geschichten, die ich gern mit anderen Unternehmern und vor allem anderen Frauen, die ein Unternehmen gründen teile ist, wie oft ich das Wort „Nein“ gehört habe!

 

Aber was ich zu schätzen gelernt habe, ist, dass „Nein“ in Wirklichkeit „noch nicht“ bedeutet.

 

Ich glaube fest daran, dass unsere Produkte das Leben von Frauen wirklich verändern. Als wir unser erstes „Ja“ bekamen, war es die Produktion eines unserer berühmtesten Produkte, dass wir je kreiert haben – Bye Bye Under Eye Concealer.

 

 

Copyright: IT Cosmetics, Jamie Kern Lima

 

 

Katharina: Welche  Tipps würdest du Frauen geben, die auch ein eigenes Unternehmen gründen wollen?

Jamie: Träume groß und furchtlos! Für mich war es eine Reise, meinen Glauben an mich selbst größer zu halten als meine Angst und das hat den Unterschied gemacht. Sei bereit, härter zu arbeiten, als du jemals dachtest. Sei bereit unermüdlichen Druck zu haben, das meiste davon wird wahrscheinlich selbst auferlegt sein.

Und egal was, bleibe bei deiner authentischen Mission und deiner authentischen Marken-DNA. Das ist DEIN Geheimrezept und niemand kann es kopieren. Du kannst Authentizität nicht fälschen und Kunden sind schlau. Sie wissen, wann eine Marke nicht aufrichtig ist oder von ihrer authentischen DNA abkommt.

 

Wenn du bei deiner Mission bleibst, hast du die beste Chance auf Erfolg.

 

 

Katharina: Welche Rolle spielt Make-Up und Kosmetik in deinem Leben?

Jamie: Ich habe seit Jahren erbliche Rosacea und Hyperpigmentierung. Jedes Produkt, das versprach, meine Rosacea und Hyperpigmentierung abzudecken, hatte entweder nicht genug Deckkraft oder würde so unnatürlich wirken, dass es sich in feine Linien absetzt und mich älter aussehen lässt. Aus diesem Grund wurde ich von einem Traum erfüllt, Produkte zu kreieren, die wirklich funktionierten.

 

Katharina: Welches Produkt ist dein liebstes? Welche benutzt du tagtäglich?

Jamie: Mit der wenigen Zeit, die ich bei meinem Terminkalender habe, halte ich es so einfach wie möglich und setze auf Multitasking-Produkte wie CC + Cream mit LSF 50+. Sie bietet sieben Produkte in einem und hat alles, was deine Haut braucht – Abdeckung, Anti-Aging-Hautpflege und LSF 50+ Lichtschutz – alles in einem einzigen Schritt. Brow Power Universal Pencil gibt mir jeden Tag das Aussehen echter Augenbrauen, was großartig ist, weil ich keine habe.

Und Tightline Full Lash Length Mascara ist mein Eyeliner, Primer und Mascara in einem Schritt. Ich habe immer diese drei Produkte, zusammen mit unserer Je Ne Sais Quoi Lip Lippenpflege in Rose, jeden Tag in meiner Tasche. Und ich bin total begeistert von unserer Superhero Mascara, es sieht buchstäblich so aus, als trägst du falsche Wimpern!

Die Auswahl eines einzigen Produkts von IT Cosmetics ist so schwer für mich, doch wenn ich mich für nur ein Produkt von IT Cosmetics entscheiden müsste, wäre es unsere Your Skin But Better CC + Creme. Es verändert das Leben und verändert die Haut von so vielen Frauen – ein absolutes IT-Must-Have.

 

 

 

Katharina: Hast du ein Lieblingszitat?

Jamie: Oprah sagte einmal: „Finde Etwas, das das Licht in dir entzündet und benutze dieses Licht um die Welt zu erleuchten!“ Ich glaube, dass ich dazu bestimmt bin, das Leben von Frauen besser zu machen.

 

Deshalb entferne ich mein Make-Up live, um Frauen zu zeigen, dass es egal ist, was du tust und wer du bist, denn du bist wirklich wunderschön, sexy, kraftvoll und einzigartig.

 

Und ich lebe und atme, um Produkte zu kreieren, die wirklich jede Frau zur besten Version von sich selbst machen. IT Cosmetics gibt es nun seit 10 Jahren und ich arbeite immer noch über 100-Stunden-Arbeitswochen, aber ich weiß, dass ich die Welt verändere, indem ich das Leben von Frauen verbessere und das ist es, was mich weiterbringt.

 

Katharina: Was würdest du einer jüngeren Jamie mit auf dem Weg geben?

Jamie: Du hast ein gewisses Bauchgefühl, wenn etwas richtig erscheint und genau dann musst du an dich selbst glauben. Du musst dich nur daran erinnern, dass dein Bauchgefühl stärker ist als so mancher Zweifel.  Ich glaube selbst wirklich an die Power von IT Cosmetics und daran, dass man Rückschläge verarbeiten muss, um einen Traum in die Tat umzusetzen. Ich hätte es nie dahin geschafft, wo ich heute bin, wenn ich nicht einen starken Glauben an mich selbst hätte.

 

 

Copyright: IT Cosmetics, Jamie Kern Lima

 

 

Katharina: Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Jamie: Meine Vision war immer, das Bild von Schönheit zu verändern, um jeden zu inspirieren, in den Spiegel zu schauen und zu sehen, was schön ist, nicht all die Dinge, die wir für falsch halten. Das hat sich seither überhaupt nicht geändert.

Vor unserer Partnerschaft mit L’Oréal haben wir IT-Kosmetik in Malaysia, Thailand und Singapur eingeführt, und mir wurde klar, wie viel Arbeit es benötigt, um Frauen auf der ganzen Welt zu IT-Girls zu machen.

Mir wurde klar, wenn wir es alleine schaffen würden, würden wir langsamer wachsen, als wenn wir einen Partner wie L’Oréal mit einer erstaunlichen Infrastruktur hätten, die in den Ländern der Welt bereits vorhanden ist. Das ist bis heute der beste Teil unserer Partnerschaft, um unsere Produkte und unsere Botschaft weltweit zu verbreiten!

 

Katharina: Lieben Dank, Jamie, für das schöne Interview!

Jamie: Gerne.

 

 

Copyright: IT Cosmetics, Jamie Kern Lima

 

 

Ihr wollte mehr über Jamie Kern Lima und IT Cosmetics erfahren? Hier findet ihr sie:

Instagram

@Jamiekernlima

@itcosmetics

 

Facebook

Jamie Kern Lima

@itcosmeticsde

 

Website

www.itcosmetics.com

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*