Fashion goes Feminism: FashionYard eröffnet seine Platform Fashion Show mit Powerfrauen

Das Licht geht aus. Eine starke Frauenstimme ertönt, die aus voller Leidenschaft den Song „Best Thing I Never Had“ von Beyoncé, der Bosslady Nummer eins singt. Der Raum ist mit weiblicher Energie geladen und die Gäste sind bereit für die Show. Das Intro verrät noch einmal, worum es geht: Um Feminismus und Frauen, die ihre stärke mit der Mode ausdrücken.

Es geht los. Das Düsseldorfer Topmodel Anna Hiltrop, die ich bereits interviewt habe, eröffnet die Show mit einem echten Statement Look vom Label Lassal. Ihr schwarzer, halbtransparenter Plisseerock, gepaart mit einem weißen „The Future Is Female“ T-Shirt, einer flauschiger Felljacke, einer ledernen Schiffermütze und schwarze High Heels bilden den Look. Dieser Look ist mein absoluter Lieblingslook und hat mich gleich zu Beginn geflasht.

 

 

Nicht nur der erste Look von Lassal ist ein echter Hingucker. Auch der pinke Fellmantel ist ein Traum für alle Bossladies. Der Mantel reicht bis unter die Knie und ist mit schwarzen, ledernen Details versehen. Die Enden der Ärmel, der Kragen und der Gürtel bestehen aus schwarzem Leder und geben dem Look das gewisse Extra. Kombiniert wird der Mantel mit einer schwarzen Lederhose und schwarzen Sock Boots.

Mit Leandro Lopes geht es weiter. Der Designer begeistert die Zuschauer mit kastigen, graden Schnitten und festen Stoffen. Mir haben die Bomberjacken und Pullover wirklich sehr gefallen. Die Looks sind lässig mit Sneakern kombiniert und einfach klasse präsentiert. Die Models gehen entspannt den Laufsteg entlang, fast schon trotzig und übercool.

LiebJu zeigt feminine Mode, die die Weiblichkeit der Frau betont. Mein Highlight war der erste Look mit transparentem, wehendem Rock und einem semi-transparenten Body. Als wäre das Outfit nicht schon sowieso ein Hingucker, schmückt eine goldene Kette den sexy Look.

 

Anna Hiltrop trägt ein Kleid von Charmite.

 

Ein Traum in Cremeweiß zeigt das Label Charmite. Es ist ein Tüllkleid mit Spitze. Wieder präsentiert Anna Hiltrop den Look, der mit einem Perlenband im Haar und dünnen Trägern versehen ist. Das Label Shanty Couture präsentiert ebenfalls tolle Kleider, bei ihm handelt es sich jedoch um hochwertige Dirndl mit aufwendigen Bestickungen und Schnitten.

Nadja Kiess lässt sich von all den Kleidern nicht beeindrucken. Sie wählt lieber derbe Boots, Karo-Muster und schwere Wolle für ihre neue Kollektion. Alice Rocco liebt leicht Stoffe, Farben und Muster für ihre Kleidung.

Die Show ist fast vorbei, es erwartet uns ein atemberaubendes Finale mit vielen Looks der Kollektionen. Die Musik ist punkig, voller Power und Zuversicht für eine gleichberechtigte Zukunft voller starker Frauen und Männer, die ihre Stärke erkennen.

 

Women empower Women

Kati

 

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*